Stoßwellen-Therapie

Stosswellen-Therapie

Ist eine punktgenaue Behandlung von Verkalkungen mittels Stoßwellen. Anwendungsbeispiel: Kalkschulter.

Stoßwellentherapie (ESWT) regeneriert Knochen, Sehnen und Bindegewebe.

Die Wirkungen der Stoßwellentherapie:
•    Förderung des Knochenwachstums,
•    Förderung der Durchblutung (Vaskularisierung),
•    Bildung von Wachstumsfaktoren,
•    Gewebeneubildung und Regeneration,
•    Förderung der Wundheilung,
•    Linderung von Schmerzsyndromen und
•    Verkürzung von Rehabilitationszeiten.

Die Wirksamkeit von Stoßwellentherapien wurde inzwischen in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesenen.

Molekularmedizinische Untersuchungen der Stoßwellenwirkung haben gezeigt, dass die Anwendung von Stoßwellen auf Knochengewebe die Bildung knochenbildender Hormone, sogenannter Knochenwachstumsfaktoren (BGF), fördert. Diese Knochenwachstumsfaktoren führen als Signal im Gewebe zur Bildung neuer Knochenzellen.


 

Seitenanfang