Dr. med. Ole Feldkamp

Dr. med. Ole Feldkamp

Facharzt für Orthopädie

Studium
 
1993-1995: Medizinstudium an der Semmelweis Universität Budapest
1995-1997: Medizinstudium an der Universität Wien
1995-2001: Medizinstudium an der J.W. Goethe Universität Frankfurt am Main
1999: Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung  
2000: Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
2001: Unfallchirurgie im Jooste Hospital in Kapstadt/ Süd Afrika
2001: Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
 
Praktisches Jahr:
1992-1993: Ambulantes Operationszentrum Oststr, BO-Wattenscheid
1995: Orthopädische Klinik des Caritaskrankenhauses, Bad Mergentheim
 
Qualifikationen
 
Akupunktur
Sportmedizin, Chirotherapie, orthopädische Rheumatologie, Röntgendiagnostik eines Organsystems bei Erwachsenen und Kindern: Skelett, Fachkunde Strahlenschutz 
 
Ärztlicher Werdegang
 
2002-2003: Klinik für Unfallchirurgie der Asklepios Klinik, Langen
2003-2004: Ambulantes OP-Zentrum Westenfeld, Bochum
2004-2005: Klinik für Orthopädie und Rheumaorthopädie am Kath. Krankenhaus Dortmund West, Dortmund
Seit 2008: Facharzt für Orthopädie
Seit 2010: Sportklinik Hellersen, Klinik für Orthopädie, Abteilung für Endoprothetik und Fusschirurgie, Lüdenscheid
2013: Promotion am Fachbereich Medizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main mit dem Titel "Klinische und radiologische Ergebnisse von bandgeführten Knieoberflächenersatzprothesen PFC vs Motus. Eine randomisierte Studie
Seitenanfang